Eiszeit Safari im Museum in Hamm

Das Gustav – Lübcke – Museum in Hamm zeigt eine Sonderausstellung          “Eiszeit Safari”.

“Kommen Sie mit uns ins Europa der letzten Eiszeit und werden Sie Zeuge der ungeheuren Tierwelt zwischen 30.000 und 15.000 Jahren vor heute!

Sie treffen nicht nur auf Mammuts, Wollnashörner, Höhlenlöwen oder Riesenhirsche, sondern werden auch einem Leben begegnen, das Sie sich so nie hätten vorstellen können.

Zwar werden Sie nicht auf Jeeps durch die Savanne jagen, aber zusammen mit unseren Scouts Urs und Lena begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour, die Sie nicht vergessen werden. Und wir versprechen Ihnen, dass Sie weder frieren noch schwitzen, noch in lebensbedrohliche Situationen geraten werden. Sie werden einfach nur fasziniert sein von diesem Urzeitabenteuer für Jung und Alt.

Neben mehr als 60 lebensechten Tierrekonstruktionen, Skeletten, Präparaten und Mitmachstationen gibt es ein zusätzlich verfügbares Multimedia-Führungssystem – wahlweise für Kinder oder für Erwachsene – so ist es möglich, den ausgestellten „Zeitzeugen“ noch weitere Geheimnisse und Geschichten zu entlocken, umso noch tiefer in die Vergangenheit einzutauchen.

Selbstverständlich gibt es einen passenden Eiszeit-Reiseführer und ein Kinderheft. So werden Erinnerungen an diese spezielle Zeitreise auch nach der Rückkehr in den modernen Alltag lebendig bleiben.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 05.07.2020

Eintrittspreise (inkl. Dauerausstellung):
9,00 Euro Normaltarif
7,00 Euro ermäßigt

weitere Infos: http://www.eiszeit-safari.de/stationen/hamm/

Zur Terminabsprache bitte mit Helmut K. oder Wilfried S. in Verbindung setzen.