Orchesterzentrum – Prüfungskonzert am 26.03.2020 fällt wegen Schließung des Orchesterzentrums aus

Zum Abschluss des Wintersemesters wird es am 26. März um 19:30 Uhr noch ein Zusatzkonzert geben, in dem einige der Studierenden die Chance erhalten, eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Im Kammermusiksaal an der Brückstraße werden Werke für Holzbläser oder Horn in Kombination mit Klavier zu hören sein, darunter Francis Poulencs Trio für Oboe, Fagott und Klavier.

Nachdem es Klaviertrios mit zwei Holzbläsern praktisch seit der Klassik nicht gegeben hatte, konnte Poulenc mit diesem einfallsreichen Werk von 1926 die seit der Romantik bestehende Dominanz der Streicher in der Kammermusik brechen und den Holzbläsern mit feinsinniger Balance wieder zur kammermusikalischen Geltung verhelfen. Außerdem hören wir Leone Sinigallias „Lied und Humoresque“ op. 28 sowie Nino Rotas „Castel del Monte“ für Horn und Klavier und die „Suite op. 34 für Flöte und Klavier“ von Charles-Marie Widor.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.