Orchesterzentrum – Prüfungskonzert am 26.03.2020 fällt wegen Schließung des Orchesterzentrums aus

Zum Abschluss des Wintersemesters wird es am 26. März um 19:30 Uhr noch ein Zusatzkonzert geben, in dem einige der Studierenden die Chance erhalten, eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Im Kammermusiksaal an der Brückstraße werden Werke für Holzbläser oder Horn in Kombination mit Klavier zu hören sein, darunter Francis Poulencs Trio für Oboe, Fagott und Klavier.

Nachdem es Klaviertrios mit zwei Holzbläsern praktisch seit der Klassik nicht gegeben hatte, konnte Poulenc mit diesem einfallsreichen Werk von 1926 die seit der Romantik bestehende Dominanz der Streicher in der Kammermusik brechen und den Holzbläsern mit feinsinniger Balance wieder zur kammermusikalischen Geltung verhelfen. Außerdem hören wir Leone Sinigallias „Lied und Humoresque“ op. 28 sowie Nino Rotas „Castel del Monte“ für Horn und Klavier und die „Suite op. 34 für Flöte und Klavier“ von Charles-Marie Widor.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Saxonphonensemble der Dortmunder Musikschule 09.02.2020

Das Saxophonensemble der Dortmunder Musikschule beinhaltet die komplette Instrumentenfamilie vom Sopranino- bis zum Basssaxophon. Aufgrund der enormen dynamischen Bandbreite hat diese Besetzung schon fast orchestralen Charakter.Gespielt werden vornehmlich mehrchörige Werke mit Schwerpunkt auf den Komponisten Giovanni Gabrieli, Ludovico Viadana und Johann Sebastian Bach. Auch neuzeitliche Stücke werden präsentiert und somit ein großer stilistischer Bogenvon der Renaissance bis zur Moderne gespannt.Das Konzert wird moderiert.

Sonntag, 9.2.2020 in der PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35

Einlass: 16:30 Uhr | Beginn: 17:00 Uhr

Eintritt: FREI – Spende erwünsch

Anmeldungen  bis zum 02.02.2020  bei Petra Sohlenkamp  mailto:peso58@arcor.de

Neujahrskonzert Pankultur

Am 11.01.2020 ab 18 Uhr findet im Fritz-Henßler-Haus das Neujahrskonzert des Vereins Pankultur statt

mit allen Pankultur Formationen & Gästen, den Steelpan Kids und den „Amigos del Sur“ aus Andalusien.

Dazu gibt es  karibisches Essen und Cocktails.

 

Abendkasse 15 €, Vorverkauf  12 € über Email lesker@pankultur.de

Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund

Schlosskonzert Nordkirchen 2020

Angelika R. hat uns beim Basisitreffen am 11. November 2019 einige Informationen zum Musikfest Schloss Nordkirchen 2020 mitgeteilt:

Angelika R. schlägt vor, im nächsten Jahr wieder an dem Musikfest auf Schloss Nordkirchen teilzunehmen.

Von der Klassik Konzert Gesellschaft e.V. hat sie einen Festival-Flyer 2020 bekommen und die Veranstaltung kurz vorgestellt.

Am Freitag, den 21.08.2020, findet das Open- Air- Konzert auf Schloss Nordkirchen statt.

Weitere Informationen, wie Programm, Eintrittspreise uvm. gibt es unter www.kkg-duesseldorf.de .

Angelika R. ist bereit, die Organisation und Kartenbestellung für “Picknickplätze” zu übernehmen.

Da der Vorverkauf am 01.12.2019 beginnt, können sich Interessierte unter uns, ab sofort oder beim nächsten Basistreffen, am 25.11.19, bei Angelika R. verbindlich anmelden.

Zur Erinnerung: Am 06.07.2018 erlebten wir einen herrlichen Sommerabend auf Schloss Nordkirchen. Bericht und Fotos von damals siehe in unserem Bericht “Musikfest Schloss Nordkirchen 2018“.

Weihnachtsfeier 2019

Der Organisationsrahmen für die Weihnachtsfeier 2019 wurde vereinbart (siehe unten).

Im Basistreffen am 14.10.2019 wurde der Termin für die Weihnachtsfeier 2019 festgelegt. 
        Basistreffen am Montag, den 9. Dezember , ab 18:00 Uhr

Vorschläge und Ideen zur Gestaltung der Feier sind willkommen.

Ergänzung:

Am 11.11. haben wir die Organisation unserer Weihnachtsfeier besprochen und folgendes festgelegt :

Weihnachtsfeier ZWAR Do-Brackel am 09.12.2019, ab 18:00 Uhr (besprochen 11.11.19 Basistreffen)
Zur Weihnachtsfeier werden verschiedene Getränke besorgt und aus dem Sparschwein bezahlt. Sekt, Bier – alkoholfrei und mit Alkohol, Orangensaft und Mineralwasser, Rot- und Weisswein (Dietmar, Horst, Klaus, Wilfried, Wolfgang).
Eigene Wünsche zum Trinken, selbst besorgen und mitbringen (alle Teilnehmer),
Teller, Besteck, Gläser für die versch. Getränke selbst mitbringen (alle Teilnehmer),
Essen zubereiten und für das gemeinsame Buffett mitbringen (z.B. Salate, Frikadellen, Fischplatte, Käseplatte, Brot usw.)(alle Teilnehmer).
Tischdeko: Farben rot/grün – grün: Tanne o.ä. – rot: Servierten, Kerzen (alle Teilnehmer)
für das Buffet evtl. Papierdecke
Gedichte, Geschichten, evtl. Schrottwichteln (wird noch geklärt),
Musik: Musikplayer und Weihnachtsmusik CDs mitbringen (Carola),
Beginn 18:00 Uhr, ab 17:30 Uhr Vorbereitungen.

(Zusammenfassung: Carola)

Besuch des Hilpert-Theater, Lünen

Wie in den vergangenen Jahren will die Stammtische – Truppe  auch Anfang  2020 wieder einen Ausflug  ins Theater machen.

Die Kulisse Studio-Bühne hat das neue Stück vorgestellt. Es handelt sich um die Komödie “Zu früh getraut” von Klaus Mitschke.

 

Kurze Inhaltsangabe: Ein junger Arzt wird auf seinem Junggesellenabschied im Alkoholrausch mit einer Unbekannten  getraut. Dies führt am nächsten Morgen zu einer Reihe von komischen Verwicklungen.

Termin  ist der 26.01.20 um 16:00 Uhr.
Nach Ende der Vorstellung ist ein  Restaurantbesuch geplant. 

Natürlich kann jeder, der will,  mitkommen.

 Anmeldungen  bitte bis 07.11.2019  bei Ulrike Alexandrowiz.

Der Kartenvorverkauf  begann online am 1.11.2019.

Info zur Veranstaltung

Leben am Hellweg – früher und heute

Vom Volksempfänger zur Künstlichen Intelligenz (KI) …

Mit einer neuen und mittlerweile 10. Themenreihe seit 2011 im Rahmen von Leben am Hellweg früher und heute laden das Netzwerk Senioren im Stadtbezirk Brackel mit den beteiligten Begegnungsstätten und Seniorenkreisen, dem Seniorenbüro Brackel, zahlreichen Expert*innen und Lokalhistorikern alle interessierten Bürger im Stadtbezirk Brackel und Umgebung zu vier Aktionstagen ein:

(Bitte einen kleinen Moment warten, Flyer wird geladen. Mit dem Schieberegler kann dann die Seite gezoomt werden... Vollbild/Fullscreen erhält man mit -> [])



hier der Flyer zum Download

(Text und Flyer: Netzwerk Senioren)

Gemeinsames Frühstück im CMS

Mit einem schönen Frühstück im CMS gelingt der Start ins Wochenende auch im trüben November …

Beim  Stammtisch wurde beschlossen das gemeinsame Frühstück zu wiederholen. Dies soll am Samstag, den 2.11 , um 9:30 Uhr   im Altenzentrum CMS Wohnstift Märtmannstr. stattfinden und natürlich sind alle Zwarler eingeladen daran teilzunehmen.

Interessierte melden sich bitte bei Ulrike Alexandrowiz.

 

Das Ruhrgebiets-Musical “Radio Ruhrpott” – eine musikalische Zeitreise durch das Ruhrgebiet 13. + 14.12.2019

In der Stadthalle in Castrop-Rauxel findet das Musical statt. EIine kurze Beschreibung, wie es im Eventforum Castrop-Rauxel dargestellt wird:

“Die musikalische Identität des Ruhrgebiets.

Von Grönemeyer bis NENA von Tegtmeier bis Helge Schneider. Der Ruhrpott hat in den letzten Jahrzehnten unzählige Künstler und Musiker, Komponisten und Texter hervorgebracht, die u. a. die Identität des Ruhrgebiets ausmachen.

Das sind WIR. Wir sind von HIER. Das ist der Pott. Der Sound im Ruhrgebiet.

Geprägt von der Vergangenheit der Montanindustrie aber auch von den grünen Weiten der Ruhr bis zur Lippe und den idyllischen Orten von Kamp Lintford bis Hamm. Rock, Pop, Schlager, NDW, Jazz, Funk und Blues. Das alles ist HIER. Von Künstlern die seit je her hier leben, die hier aufgewachsen und dann in die Ferne zogen, Künstler die mit dem Image des POTTS kokettieren oder aber hier hängen blieben.

Der RUHRPOTT eben!!

Getragen von der exzellenten 5 köpfigen Ruhrstadt Live Band zelebrieren 4 Sänger/innen, 4 Schauspieler/innen und die 5 köpfige Ruhrstadt Tanz Kompanie diese einzigartige Show mit der absoluten Hitplay Garantie. Das „Glück Auf der Steiger kommt“ im modernen RADIO RUHRPOTT Arrangement genauso dazu gehört wie die neue RADIO RUHRPOTT Version vom „Mond von Wanne Eickel“ versteht sich von selbst. Bestes Entertainment, eine fantastische Bühnenkulisse, eine extravagante Lightshow sowie ausgefeiltes Sounddesign geben dieser Hommage an alle Ruhris den Hauch des Besonderen.

 

Unter Tage Welt

Mit rasanten Bühnenbildwechseln erleben die Zuschauer die Welt Unter Tage. Bergmänner vor Kohle mit Abbauhämmern zeigen die harte Wirklichkeit und bringen die Ruhri Mentalität auf den Punkt. Zusammenhalt, Vertrauen in den Gegenüber und der Wille wieder ans Tageslicht zurück zu kehren.

DIE MUSIK

Das besondere an RADIO RUHRPOTT Das Ruhrical ist, dass das gesamte musikalische Werk nur und ausschließlich aus der Feder von Künstlerinnen und Künstlern stammt, die von HIER kommen oder sich dem Thema Ruhrgebiet angenommen haben. Also die musikalische Identität des Ruhrgebiets.”

Die Termine: 21.09  20 Uhr / 22.09.  15 Uhr / 12.10.  20 Uhr /  13.10.  15 Uhr / 15.11  20 Uhr / 16.11  15 Uhr / 13.12  20 Uhr / 14.12.  20 Uhr

Eintrittspreise: 29.90 €, 39.90 €, 49.90 €     zu kaufen im Service Center der Ruhr Nachrichten, Silberstraße 21  oder online  ( da kostet es allerdings Vorverkaufsgebühren )  https://www.proticket.de/veranstaltung/15344-radio-ruhrpott/ 

Regina Brattke  

 

 

 

LWL-Landhauslesung Joe Bausch

Am 03. Dezember findet in der LWL-Klinik Dortmund wieder eine Landhaus-Lesung statt. Der Vorverkauf  beginnt in Kürze : Karten gibt es für 6 Euro, Beginn der Lesung ist um 19 Uhr.

Thema der Veranstaltung ist u.a. das  Buch von Joe Bausch : „Gangster Blues“ – Harte Geschichten.
Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen – und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte – mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen. (Quelle: https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/gangsterblues-9783864930560.html)

Vorverkaufsstellen:  Buchhandlung Seitenreich (Huckarde), Klinik-Café (Café Big Apple) der LWL-Klinik.

Quelle: https://www.in-stadtmagazine.de

LWL-Klinik Dortmund
Sport- und Begegnungszentrum
Marsbruchstraße 179
44287 Dortmund
Telefon: 02 31 – 4503-01
Fax: 02 31 – 4503-3680

Info zur Veranstaltungs-Reihe

Landhaus Lesungen

“Psychiatrisch relevante Themen finden sich allenthalben in der Deutschen Literatur. Im Rahmen der Landhaus Lesungen in der LWL-Klinik wollen wir solchen Literaten, die sich in ihren Werken mit sich und ihrer eigenen Seele auseinandersetzen, einen Raum geben.

Im Landhaus Zwei, einem Stationsgebäude aus dem Jahre 1895, also aus dem Gründungsjahr der LWL-Klinik Dortmund, hatten wir für die Lesungen einen Raum gefunden. Längst sind die Räumlichkeiten dort dem großen Andrang nicht mehr gewachsen. Inzwischen treffen wir uns im Sport und Begegnungszentrum der LWL-Klinik Dortmund. Wir laden Sie recht herzlich ein, sich mit Literatur und Psychiatrie auseinander zu setzen.”

(Quelle : LWL-Klinik Dortmund)

Schlagerrevue des Chor Clamott

Angelika R. informiert über eine sehr interessante Revue:

Schlagerrevue des Chor Clamott`- Chansons & Canzone.

www.chor-clamott.de

am Sonntag, 06.10.2019,  um 17:00 Uhr

Auftrittsort: Gesamtschule Gänsewinkel, 58239 Schwerte, Grünstraße 70

Eintrittspreise: 13,- € pro Person

Einlass ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Es gibt freie Platzwahl.

Da der Vorverkauf bereits begonnen hat, sollten sich Interessierte kurzfristig (bis 23.09.) bei Angelika Raudszus telefonisch melden:
Mobil-Nr. 0151 20908855