Unsere Gruppe Skat und Spiele

Kontakt:
Franz-Josef Eiden:   skat-spiele@zwar-do-brackel.de

Zeit und Ort:
Jeden Dienstag, 16:00 – 19:00 Uhr
DRK-Begegnungszentrum Neuasseln, Bredowstr. 49a

Ein immer wiederkehrendes Thema, aber zeitlos wie wir selbst: Ist ein Karten- oder Brettspiel nur etwas für junge Menschen? Nein, weit gefehlt, wie unsere Spielrunde es uns zeigt. Mit Elan und Begeisterung spielen wir älteren Erdenbürger uns bekannte und auch neue Spiele, die uns Spaß und Freude bereiten und für einige Stunden den Alltag vergessen lassen. Kaffee und Kuchen, individuell von den Mitspielern zubereitet, gehören genauso dazu wie das eigentliche Karten- und/oder Brettspiel. Gewinnen ist natürlich der besondere Anreiz, denn die Fragen „Wie viele Punkte habe ich?“ und „Gibt es noch eine Chance zu gewinnen?“ haben mit dem Alter nichts zu tun, sondern nur mit dem Glücksgefühl, das Spiel für sich entscheiden zu können. Aber auch das Gewinnen ist eigentlich zweitrangig. Das Spiel mit Gleichgesinnten und das Kennenlernen der Mitspieler und -spielerinnen so wie ein Plausch, eben das Miteinander, stehen hier an erster Stelle.

Wir würden uns freuen, auch Dich in unserer Runde begrüßen zu dürfen, so dass auch Du sagen kannst: „Das hat Spaß gemacht und ich komme wieder.“

Skat-Geschichten – Bierlachs

Bierlachs heißt eigentlich Bierlatz und ist ein Begriff des Skatspiels. In jungen Jahren, als ich versuchte, das Skatspiel zu erlernen – ich lerne es heute noch – waren meine Lehrmeister Bergleute, bei uns im Ruhrgebiet Püttmann genannt. Wenn ich in der Dreier- oder Viererrunde verlor, musste ich ein Bier für meine Mitspieler „latzen“, d.h. bezahlen. Vorher wurde ausgemacht, wie hoch gespielt wurde, 301, 401 oder 501 Punkte. Wer verlor bekam, dem Spiel entsprechend, Minuspunkte angeschrieben. Wer zuerst die Minuszahl, z.B. 301, überschritt, war der Verlierer und bezahlte einen „Bierlachs“.
Anders ist es heute bei uns ZWAR-Skatspielern. Wir spielen, weil wir Freude am Spiel haben und die Geselligkeit lieben. Der Ehrgeiz ist natürlich auch im Spiel. Wir schreiben, wie beim Bierlachs, die Miesen auf und am Ende ist der Sieger, der die geringste Minuszahl hat.

Falls Du Interesse und Lust am Skatspiel hast, laden wir Dich herzlich ein, uns zu besuchen und mit uns zu spielen. Adresse und Termin siehe oben. Gut Blatt!
Horst Exter